SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

150 Jahre SPD

Immer noch bewegt und stolz berichtet die Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Fulda, Birgit Kömpel, von der feierlichen Geburtstagszeremonie im Leipziger Gewandhaus. Zusammen mit dem Geschäftsführer des Unterbezirks Fulda, Jürgen Buchenau, reiste sie bereits am Mittwochabend an. Die beiden nahmen auf Einladung des SPD-Landesverband Sachsen an einer Geburtstagsparty am Gedenkstein und ehemaligen Standort des Pantheon (ehemals Gasthaus, wurde in 1977 abgerissen) teil. Hier wurde am 23. Mai 1863 die Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) unter dem Vorsitz von Ferdinand Lasalle gegründet.

Am Donnerstag waren die beiden – zusammen mit dem Jubiläumsbeauftragten der Fuldaer SPD, Werner Krah, – live im Gewandhaus bei den Feierlichkeiten dabei. „Die Feier war ein einmaliges Erlebnis für uns. Als Sozialdemokraten sind wir sehr stolz darauf, Mitglied einer Partei zu sein, die die Demokratie in Deutschland entscheidend geprägt hat und die sozialen Errungenschaften in Deutschland erkämpft hat, resümieren Werner Krah und Jürgen Buchenau. Auch die Bundestagskandidatin und Parteikollegin Kömpel zeigt sich beeindruckt und unterstreicht die Aussagen ihres Parteichefs, Sigmar Gabriel: „Nie haben wir etwas getan, für das wir uns so sehr schämen mussten, dass wir unseren Namen hätten ändern müssen“.


150 Jahre SPD Kömpel_Kompetenzteam







SPD FULDA

Sitemap