SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Juli 2009

Pressemitteilung:

15. Juli 2009
Thorsten Schäfer-Gümbel zu Biblis

RWE muss auf geplantes Wiederanfahren von Biblis B verzichten

Der Vorsitzende der hessischen SPD-Landtagsfraktion Thorsten Schäfer-Gümbel hat den Stromerzeuger RWE aufgefordert, das Atomkraftwerk Biblis B nach der Revision nicht wie geplant am Wochenende wieder anzufahren.

Pressespiegel:

15. Juli 2009
Thorsten Schäfer-Gümbels Sommertour: FR-Artikel und RTL-Video

Besuch bei Sanofi in Frankfurt-Höchst

Logo von fr-online.de

Auf Sommertour ist Thorsten Schäfer-Gümbel durch ganz Hessen. Am 14.7. war er auf Betriebsbesuch in Frankfurt-Höchst. RTL Hessen war dabei, die Frankfurter Rundschau hat heute berichtet.

Pressespiegel:

15. Juli 2009
Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel zur "Hessenagentur"

Konzept ist wenig durchdacht

c) Hessischer Rundfunk

Viel Klüngel sieht Thorsten Schäfer-Gümbel in der Hessenagentur. Die Verträge von Geschäftsführer Martin Herkströter und Dieter Kreuziger wurden heute nicht verlängert.

Pressemitteilung:

11. Juli 2009
Thorsten Schäfer-Gümbel:

Roland Kochs Dummheit ist die Ignoranz gegenüber den Sicherheitsrisiken der Atomkraft

Ein "unerträgliche Verharmlosung der Atomkraft-Risiken und blinde Atomliebe" hat Thorsten Schäfer-Gümbel Ministerpräsident Roland Koch vorgeworfen. Anlass ist ein Interview Kochs mit dem "Hamburger Abendblatt", in dem er die "Dummheit der Energiekonzerne in ihrer Kommunikation" geißelt.

Pressespiegel:

09. Juli 2009
Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel in der Welt

"Es wäre das Dümmste, vor der Wahl über Posten zu diskutieren"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview in der Zeitung "Welt". Themen sind das Parteiordnungsverfahren, die Bundestagswahl und die Pläne von Franz Müntefering.

Pressespiegel:

08. Juli 2009
Video bei RTL

Hessen twittert - Thorsten Schäfer-Gümbel ist dabei

RTL Hessen

Bei "Twitter" schreiben sich Menschen scheinbar unsinnige Dinge, von denen man sich fragt: Wen interessiert das? Aber: Millionen tun es, die Promiwelt macht es schon
lange und auch Thorsten Schäfer-Gümbel hat großen Gefallen gefunden. RTL Hessen hat berichet.

Pressemitteilung:

07. Juli 2009
Thorsten Schäfer-Gümbel zum Stalin-Vergleich von Jürgen Walter

Sozialdemokratie ist Partei der Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität

„Die deutsche Sozialdemokratie war, ist und bleibt die Partei der Freiheit, der Gerechtigkeit und der Solidarität. In 146 Jahren haben wir uns für Demokratie und Menschenrechte eingesetzt. Viele von uns haben dafür mit dem Leben bezahlt – gerade im Kampf gegen die beiden Diktaturen auf deutschem Boden“, sagte Thorsten Schäfer-Gümbel.

Pressespiegel:

07. Juli 2009
Parteiordnungsverfahren gegen Jürgen Walter

Jürgen Walter hat Verhandlung freiwillig verlassen

c) Hessischer Rundfunk

Unter Protest hat Jürgen Walter die Verhandlung der Schiedskommission des SPD-Bezirks am 6.7. verlassen. Der Grund: Sein Anwalt Matthias Metzger wurde nicht zugelassen - was allen Beteiligten lange vorher bekannt war. Der Hessische Rundfunk hat berichtet.

Pressemitteilung:

06. Juli 2009
Thorsten Schäfer-Gümbel zur Kampagne "Weniger ist nix"

400 Mio. – Sonderopfer der Kommunen kommt „Operation Düstere Zukunft II“ gleich

Thorsten Schäfer-Gümbel hat heute gefordert, die Finanzausstattung der Kommunen zu erhalten und den Kreisen, Städten und Gemeinden keine Sonderopfer abzuverlangen: „Die von der Landesregierung beabsichtigte Kürzung in Höhe von 400 Millionen Euro jährlich ab 2011 kommt einer ‚Operation Düstere Zukunft II’ gleich“, spielte er auf die von der Landesregierung verharmlosend getaufte „Operation Sichere Zukunft“ des Jahres 2003/4 an.

SPD FULDA

Sitemap