SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

April 2014

Pressespiegel:

30. April 2014

Powerladys Teil 3 – Birgit Kömpel – „Ja, ich bin eine Quotenfrau“

Bericht auf www.osthessen-lady.de

Eichenzell/Berlin (sm) – Selbstbewusst, zielgerichtet und immer einen Blick für die Frauen – Die Eichenzeller Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel ist längst über die Grenzen der Region bekannt. Als SPD-Politikerin hat sie einmal mehr bewiesen, Karriere und Familie unter einen Hut zu bringen. Der Weg als Politikerin nach Berlin brachte einige Änderungen im Familienleben mit, die für die 45-Jährige aber kein Problem darstellten. Kömpel ist eben eine echte Powerlady.

Meldung:

Neuhof/Fulda/Wiesbaden, 30. April 2014

Der Knebelerlass muss weg

Kolumne

Die wirtschaftliche Realität der hessischen Kommunen kann man in einem Wort zusammen fassen: Geldnot!

Pressemitteilung:

29. April 2014

Hermann Scheer: Visionär und politischer Realist

Heute wäre Hermann Scheer 70. Jahre alt geworden

Am heutigen Tage wäre der SPD-Politiker und Träger des Alternativen Nobelpreises, Hermann Scheer, 70 Jahre alt geworden. Vier Jahre nach seinem plötzlichen Tod sind seine politischen Spuren groß. Mit dem „Energethischen Imperativ“ prägte Hermann Scheer die energiepolitischen Debatten in Deutschland und weltweit. Seine Grundüberzeugung besagte, dass Erneuerbare Energien ein wichtiger Beitrag für eine gerechtere und friedlichere Welt sind.

Pressemitteilung:

Neuhof, 25. April 2014

Reaktion der Fuldaer SPD zur Veröffentlichungen der Fuldaer Zeitung zu unserer Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel

In der Tat ist die Pressefreiheit in Deutschland auch nach unserer festen Überzeugung ein hohes Gut und ein wichtiger Grundpfeiler unserer Demokratie. Aber das heißt auch, dass die Fuldaer Zeitung mit dieser Pressefreiheit sehr verantwortlich umgehen sollte; insbesondere vor dem Hintergrund, dass Ihre Zeitung hier im Landkreis eine Monopolstellung als Printprodukt innehat.
Es sei also dahin gestellt, ob es richtig war, eine persönliche Mail, die augenscheinlich als eine solche erkennbar war, in dieser Form öffentlich zu machen.

Pressemitteilung:

25. April 2014
Bilanz

Thorsten Schäfer-Gümbel: SPD gibt in den ersten 100 Tagen den Takt vor

Schwarz-Grün ohne Initiativen für mehr soziale Gerechtigkeit – Region braucht einen Flughafen-Dialog

Thorsten Schäfer-Gümbel, hat knapp 100 Tage nach der Konstituierung des hessischen Landtags eine positive Bilanz der Oppositionsarbeit der SPD gezogen.

Meldung:

25. April 2014

Weiter so. Der Mehrheitsbeschaffer der HessenCDU scheint austauschbar zu sein

100-Tage-Bilanz

Thorsten Schäfer-Gümbel hat die gestern von Schwarz-Grün vorgelegte 100-Tage-Bilanz als „außerordentlich mager“ bezeichnet. „Was die Landesregierung vorgelegt hat, ist eine Aneinanderreihung von alten Gesetzen und Gesetzesänderungen, die sie noch aus schwarz-gelben Tagen in der Schublade hatte, Wiederholungen von Willensbekundungen aus den Koalitionsverhandlungen und alten Statistiken aus der vergangenen Legislaturperiode. Der Koalitionsvertrag ist eine Ansammlung von Minimalkompromissen – mehr als eine Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners ist auch in den kommenden Jahren nicht zu erwarten“, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag in Wiesbaden.

Statement:

24. April 2014

Stellungnahme von Birgit Kömpel zur Veröffentlichung in der Fuldaer Zeitung

Der Text der nicht veröffentlichten Kolumne im Wortlaut

„Ich bin sehr erschrocken über das Vorgehen der Fuldaer Zeitung“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel (Wahlkreis Fulda/Lauterbach). Die Lokalzeitung hatte eine irrtümlich an die Redaktion geleitete Mail Kömpels, die für einen Mitarbeiter bestimmt war, veröffentlicht und ihr unter anderem „schäbiges und unaufrichtiges Verhalten“ vorgeworfen.

Pressemitteilung:

Neuhof, 22. April 2014

Sabine Waschke (SPD): Nichtdeutsche EU-Bürger können sich bis zum 4. Mai in Wählerverzeichnisse eintragen lassen

Hier lebende nichtdeutsche EU-Bürgerinnen und –Bürger können bei der Europawahl am 25. Mai in Deutschland wählen, wenn sie sich bis zum 4. Mai ins Wählerverzeichnis eintragen lassen.

Pressemitteilung:

Berlin, 10. April 2014

Birgit Kömpel freut sich über mehr Geld für Jobcenter Fulda und Vogelsberg

Bundesarbeitsministerium Andrea Nahles gibt deutlich mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit aus

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles wird deutlich mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit zur Verfügung stellen. Ein entsprechender Vorschlag wurde im Rahmen der jetzt laufenden Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag eingebracht. Insgesamt sollen in den kommenden vier Jahren die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit um insgesamt 1,4 Milliarden Euro aufgestockt werden. Für 2014 ist dies ein Mehr von 325 Millionen Euro.

Pressemitteilung:

Neuhof, 10. April 2014

Waschke in den Vorstand der Europa–Union Deutschland gewählt

Die Mitgliederversammlung der Hessischen Parlamentariergruppe der Europa–Union Deutschland wählte die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke (Neuhof) einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden.

Meldung:

Wiesbaden, 08. April 2014

Plenum Aktuell

Nachricht aus Wiesbaden

Pressemitteilung:

Fulda/Lehnerz, 08. April 2014

Geprägt von einer gewissen Aufbruchsstimmung

Unterbezirksparteitag der Fuldaer SPD

Überwältigendes Ergebnis für Sabine Waschke: Beim Parteitag des SPD-Unterbezirks Fulda wurde die seitherige Vorsitzende mit 94 Prozent der Stimmen für zwei Jahre wiedergewählt.

Pressemitteilung:

Berlin, 04. April 2014

Kömpel: Planungen für Fulda-Frankfurt gehen gut voran

Die Vorplanungen der Deutschen Bahn AG für den Ausbau des Bahnkorridors zwischen Fulda und Frankfurt kommen gut voran. Noch im ersten Halbjahr dieses Jahres wird eine Informationsveranstaltung in der Region stattfinden, die Streckenführung zwischen Gelnhausen und Fulda soll in den nächsten drei Jahren ermittelt werden. Dies geht aus einem Brief von Dr. Klaus Vornhusen, Konzernbevollmächtigter der Bahn für Hessen, an die Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel (SPD) hervor. „Ich bin sehr froh über das klare Bekenntnis der Bahn zum Ausbau der Strecke und freue mich natürlich über die faktenreiche Antwort“, sagt Kömpel.

Pressemitteilung:

Neuhof, 01. April 2014

SPD-Abgeordnete werben für Europäische Idee

„Gerade im Jahr der Europawahl ist es uns ein wichtiges Anliegen, Europapolitik anschaulich zu erklären und für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu werben“, sagte die europapolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sabine Waschke am Montag in Wiesbaden.

SPD FULDA

Sitemap