SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Februar 2018

Pressemitteilung:

Fulda, Wiesbaden, 28. Februar 2018

Kniege fragt: Philipp Ebert kandidiert für die Landtagswahl

Video Interview der Fuldaer Zeitung

Video Interview der Fuldaer Zeitung
Nach der diesjährigen Bundestagswahl dürfen die Fuldaer Bürger im Herbst 2018 erneut wählen: Dann entscheidet sich, wer die Region im Landtag vertritt. Unser Video-Redakteur Gerd Kniege wollte von den Bewerbern wissen, was ihre Schwerpunkte sind und warum sie nach Wiesbaden wollen.
Neben Sabine Waschke möchte Philipp Ebert im Wahlkreis 14 (Fulda I) bei der Landtagswahl ins Rennen gehen.

Pressemitteilung:

Fulda, 26. Februar 2018
SPD-Fraktion Fulda sagt Nein zum Kreishaushalt

Viel zu wenig zukunftsorientiert, zu wenig gestaltend

the same procedure as every year

Nachdem im Kreistag alle eingebrachten SPD-Anträge abgelehnt wurden, stimmte die Fraktion geschlossen mit Nein zu einem „erneut viel zu wenig zukunftsorientierten, zu wenig gestaltenden“ Haushaltsentwurf des Landkreises, wie die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Birgit Kömpel anmerkte. Unter anderem hatte die SPD einen Kreiszukunftsfonds gefordert, der finanzschwache Städte und Gemeinden des Landkreises besser unterstützen sollte.

Pressemitteilung:

Neuhof, Fulda, Wiesbaden, 24. Februar 2018
Osthessen News 24.02.2018

Klares SPD-Votum: Sabine Waschke und Philipp Ebert gehen ins Rennen

Die SPD im Landkreis Fulda setzt bei der kommenden Landtagswahl in Hessen auf die Erfahrung von Sabine Waschke (58, seit 2004 im Landtag) und dem Juso-Vorsitzenden Philipp Ebert (26). Waschke kandidiert für den Wahlkreis 15 (97,6 Prozent) und Ebert für den benachbarten Wahlkreis 14 (93,3 Prozent). Beide erhielten große Zustimmung von den Delegierten beim gemeinsamen Nominierungsparteitag am Freitagabend auf der Grillenburg im Fuldaer Stadtteil Lehnerz. Sie folgten damit dem Vorschlag des SPD-Unterbezirks.

Pressemitteilung:

20. Februar 2018
Straßenbeiträge

Sabine Waschke: Zwangsbeiträge für Gemeindestraßen sind ungerecht

Foto: pixabay.com

Ich empfinde es als unmöglich, dass verschuldete Städte und Gemeinden von der Kommunalaufsicht dazu gezwungen werden, Straßenbeiträge von den Anwohnern zu verlangen. Das man dann als Bürger noch nicht mal in Raten zahlen kann, geht völlig an der Lebensrealität der Menschen vorbei. Schließlich hat nicht jeder eben mal so bis zu 60.000 Euro auf der hohen Kante.

Pressemitteilung:

Fulda, 08. Februar 2018
Dialogveranstaltung

Was bringt die „GroKo“?

Diskussionsveranstaltung mit Timon Gremmels

SPD und Union haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Wenn die SPD-Mitglieder zustimmen, könnte bis Ostern eine neue Bundesregierung im Amt sein. Doch was können die Bürgerinnen und Bürger von einer neuen „GroKo“ erwarten? Der SPD-Abgeordnete Timon Gremmels lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu am 10. Februar nach Fulda ein.

Pressemitteilung:

07. Februar 2018
Rechtsextremismus

Rechtsextremismus wirft schlechtes Licht auf Stadt und Kreis Fulda

Sabine Waschke befragt Landesregierung zu rechtsextremer Partei in Fulda

Die rechtsextremen Aktivitäten in Fulda werden viel zu sehr verharmlost und sie werfen ein schlechtes Licht auf Stadt und Kreis. In einer kleinen Anfrage fragte ich die Landesregierung nach den Aktivitäten der rechtsextremen Partei „Der III. Weg“ in Fulda. Die Antwort des Innenministeriums bestätigt nun den fremdenfeindlichen Hintergrund der Partei. Obwohl immer mehr rechtsextreme Tendenzen in Fulda mehr als offensichtlich sind, scheinen sowohl Stadt-, als auch Kreisspitze das Problem durch Schweigen lösen zu wollen.

Pressemitteilung:

Fulda, 01. Februar 2018
Landtagswahlkampf 2018

SPD-Vorstand will mehr Waschke, mehr Ebert und mehr Debattenkultur im Landtagwahlkampf

Unterbezirksvorstand der SPD Fulda schlägt Sabine Waschke und Philipp Ebert als Landtagskandidaten vor

Der Vorstand des SPD-Unterbezirks Fulda schickt Sabine Waschke und Philipp Ebert ins Rennen um die Landtagswahl. Endgültig entscheiden das jedoch die Mitglieder auf dem Parteitag am 23. Februar 2018. Somit setzt der SPD-Vorstand auf der einen Seite im Wahlkreis 15 auf die erfahrene Landtagsabgeordnete Sabine Waschke und mit dem 26-jährigen Philipp Ebert im Wahlkreis 14 auf einen Kandidaten aus der Arbeitsgemeinschaft der Jusos.

SPD FULDA

Sitemap