SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Fulda, 09. März 2017
„AG 60plus“ der SPD

„AG 60plus“ der SPD wählt neuen Vorstand

Zukunft der Arbeit als inhaltlicher Schwerpunkt

Auf ihrer Jahreshauptversammlung hat die „Arbeitsgemeinschaft 60plus“ der Über-60-Jährigen in der SPD im Landkreis Fulda einen neuen Vorstand gewählt. Renata Schirmer aus Flieden wurde hierbei einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Ihr Stellvertreter ist Wilfried Kautz, zum Schriftführer wurde Hartmut Döhrer gewählt. Inhaltlich stand ein Vortrag von Siegfried Richter, Bezirksvorsitzender der AG 60plus Hessen-Nord, zum Thema „Zukunft der Arbeit 4.0“ im Zentrum.

Zunächst blickte Renata Schirmer auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück: Unter anderem hatte die Arbeitsgemeinschaft sich in Frankfurt mit dem chinesischen Konsul getroffen und in Fulda eine Moschee besucht. Hier wurde, wie auch im folgenden Schwerpunktthema, deutlich, dass man sich keineswegs auf klassische Themen für Seniorinnen und Senioren beschränkt, sondern über den Tellerrand hinausschaut – Siegfried Richters Vortrag über den gravierenden Wandel der Arbeitswelt ist schließlich ohne Frage ein Zukunftsthema. Richter machte deutlich, dass die Digitalisierung viele Arbeitsbereiche komplett umstrukturiere und das Bildungssystem oftmals Schwierigkeiten habe, mit der Modernisierung Schritt zu halten. Auch das begleitende Phänomen drohender Arbeitslosigkeit wurde thematisiert, sodass eine engagierte Diskussion um Lösungsstrategien wie zum Beispiel das schwedische Modell der Arbeitszeitverkürzung entstand. „Wir Ältere müssen uns unserer Verantwortung für die jüngeren Generationen unbedingt bewusst sein“, begründete Richter abschließend die Themenwahl und lobte in diesem Zusammenhang die fruchtbare Zusammenarbeit mit den Jusos.

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes wurde dieser neu gewählt, wobei die langjährige Vorsitzende Renata Schirmer erneut einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde. Neben Stellvertreter Wilfried Kautz und Schriftführer Hartmut Döhrer gehören als Beisitzer Klaus Betz, Karl-Heinz Kern, Hans-Kurt Müller, Rudolf Pietsch und Klaus-Dieter Stein dem Vorstand an. Außerdem wurde Renata Schirmer für den Bezirksvorstand Hessen-Nord der SPD und der AG 60plus nominiert. Sie wird den Landkreis Fulda auch auf der Bundeskonferenz der AG 60plus im Oktober vertreten. Nachdem die Formalitäten geklärt waren, konnte direkt der Blick voraus gerichtet werden: So sind in diesem Jahr unter anderem noch ein Besuch des Hessentages in Rüsselsheim und eine geführte Wanderung durch das Rote Moor angedacht. Die Arbeitsgemeinschaft freut sich jederzeit über interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich beteiligen möchten.

SPD FULDA

Sitemap