SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

36119, 26. Januar 2012

Nach Herzenslust klicken

Sabine Waschke startet neue Homepage

Nach Herzenslust klicken


Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke ist mit einer komplett neuen Homepage im Internet präsent. „Die alte Internetseite hat mir 10 Jahre lang gute Dienste erwiesen. Die neue Homepage ist jedoch mehr als ein neuer Anstrich, sie ist runderneuert. Die logische und einfache Bedienung stehen dabei im Vordergrund“, erklärt Sabine Waschke ihre Homepage www.sabine-waschke.de.


Durch die Nachrichtenübersicht auf der Startseite erhält man auf einem Blick die wichtigsten Meldungen. Aber auch Standpunkte, Informationen über den Wahlkreis und der Landtagsabgeordneten selber kommen nicht zu kurz. Die Navigation wurde ganz oben platziert. Weil jede Rubrik viele Facetten hat, wurden diese zur besseren Orientierung nochmals unterteilt. Auch die Suchfunktion wurde verbessert, so dass man schnell das richtige Thema gefunden hat.


„Mir war es wichtig, dass ich meine Homepage für den Dialog mit den Menschen nutzen kann. Ich denke, das ist mir mit dem neuen Internetaufritt gelungen, so dass ich auch der Web 2.0 Generation gerecht werde“, so Sabine Waschke.


Wer die Politik von Sabine Waschke aktiv unterstützen möchte, kann sich dafür auf der Homepage anmelden. „Internet hin oder her, was wir immer noch brauchen sind helfende Hände. Die vergangenen Monate haben bewiesen, dass man gemeinsam einiges umsetzen kann. Ich bin für jede Unterstützerin und für jeden Unterstützer meiner Arbeit dankbar“, erklärt die SPD-Politikerin.


Ihre Bildergalerie hat Waschke mit Facebook verlinkt. Ein eigenes Profil möchte Sabine Waschke jedoch vorerst nicht veröffentlichen. „Bei vielen Politikern ist es leider mittlerweile selbstverständlich, dass andere ihnen das Facebook-Profil erstellen und pflegen. Davon halte ich nichts, denn wenn irgendwo Sabine Waschke drauf steht, will ich auch, dass Sabine Waschke drin ist“, erklärt die SPD-Politikerin, die selbst ein Profil bei wer-kennt-wen nutzt. Um dennoch im Kontakt mit den Facebook-Nutzern zu stehen, hat sie dort

eine Seite einrichten lassen. Jedoch ist sofort erkennbar, dass es sich dabei um ihr Team handelt. Über einen Link auf ihrer Homepage gelangt man direkt auf die Facebook-Seite. Waschke: „Das halte ich für ehrlicher.“


Ein weiteres Ziel war es, die Homepage besser mit dem SPD-Landesverband, Unterbezirk und den Ortsvereinen zu vernetzen. So kann jetzt die SPD-Fulda sämtliche Pressemitteilungen von Sabine Waschke mit einem Mausklick auf ihre Homepage www.spd-fulda.de integrieren. Ortsvereine mit anderen Webseitenanbietern können die Meldungen mittels eines sogenannten RSS-Feeds auf ihrer Homepage anzeigen. Interessierte können über die Internetseite von Sabine Waschke mit ihrem Team in Verbindung treten. „Ich freue mich darauf, eine weitere Möglichkeit des Dialogs ausgebaut zu haben und lade jeden ein, sich nach Herzenslust durch meine neue Homepage zu klicken“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke.








SPD FULDA

Sitemap