SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Fulda, 06. Juli 2012

Jusos Fulda wählen neuen Vorstand

Mit inhaltlicher Arbeit ins “Wahlsiegvorbereitungsjahr”
Elena Tritschler, Niklas Dietrich und Simon Schüler
+Elena Tritschler, Niklas Dietrich und Simon Schüler

Am vergangenen Freitag haben die Jusos Fulda auf ihrer Unterbezirkskonferenz den neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender Simon Schüler wurde dabei genau wie seine Erste Stellvertreterin Elena Tritschler einstimmig im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Julian Bayas, Niklas Dietrich (beide Stellvertreter) sowie Fabian Scheibelhut (Beisitzer). Außerdem wurden die Delegierten für Landes- und Bezirksausschüsse nominiert.

Für das abgelaufene Arbeitsjahr 2011/12 zog der bisherige Vorstand eine differenzierte Bilanz. Aufgrund der Tatsache, dass viele aktive Mitglieder Fulda wegen eines Studiums oder einer neuen Arbeitsstelle verlassen hatten, habe es einen großen personellen Umbruch gegeben, der jedoch nach und nach durch neue engagierte Mitglieder aufgefangen worden sei. Mit diesen gelte es nun, wieder mehr Präsenz zu zeigen und noch stärker an Inhalten und konkreten Themen zu arbeiten. “Wir müssen uns noch umfassender in aktuelle Diskussionen einbringen um wieder mehr junge Menschen für uns zu gewinnen, die sich politisch engagieren möchten, aber den Schritt in eine entsprechende Organisation bisher noch nicht gewagt haben”, weiß Schüler. “Das von SPD-Landeschef Schäfer-Gümbel ausgerufene Wahlsiegvorbereitungsjahr 2012 werden wir nutzen um uns vor allem inhaltlich stärker aufzustellen und zu positionieren”.

Aktuell sind die Jusos in einem überparteilichen Zusammenschluss beteiligt, der die angedachte vorgeschriebene Sperrstunde ab 3 Uhr in Fulda verhindern möchte; weitere Aktionen sind in der Planung. Außerdem wurde beschlossen, die Kooperation mit der Grünen Jugend aufgrund vieler politischer Schnittmengen zu intensivieren und hierfür das “Soziale Jugendbündnis” wieder aufleben zu lassen.

SPD FULDA

Sitemap