SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Hünfeld, 12. November 2012

Jusos aus ganz Hessen unterstützen „Hünfeld nazifrei“

Landtagskandidat Barthel: In Hünfeld und Fulda ist kein Platz für Nazis!

An der Aktion „Hünfeld nazifrei“ vom vergangenen Samstag haben gemeinsam mit hunderten von Bürgerinnen und Bürgern Jusos aus ganz Hessen teilgenommen. Gemeinsam hat man ein Zeichen gegen Fremdenhass und für Toleranz gesetzt und deutlich gemacht, dass für die Ewiggestrigen in unserer Gesellschaft kein Platz ist.

Die Jusos freuen sich, dass sich Menschen aus Hünfeld und ganz Hessen so zahlreich der NPD-Jugend entgegengestellt und für eine offene und demokratische Gesellschaft demonstriert haben. „Für uns Jusos gilt: Alle Rassisten sind Arschlöcher! Deshalb haben wir das erfolgreiche Bündnis 'Hünfeld nazifrei' engagiert unterstützt und sind gegen die Jung-Nazis mit ihrer menschenverachtenden Ideologie von gestern auf die Straße gegangen" so der Juso-Landesvorsitzende Felix Diehl.

Besonders für die Teilnahme von rund 70 Jusos aus allen Teilen Hessens bedankte sich Juso-Landtagskandidat Pascal Barthel, der für die SPD im Wahlkreis Fulda I antritt. „Der breite zivilgesellschaftliche Protest zeigt, dass in Hünfeld und Fulda kein Platz ist für braunes Gedankengut. Ich freue mich sehr und sage danke, dass ich in meinem Wahlkreis zu dieser Aktion auf die Unterstützung von Jusos aus Fulda, Bad Hersfeld, Gießen, Frankfurt und ganz Hessen zählen konnte", sagt Barthel abschließend.

An der Demonstration beteiligten sich auch die Fuldaer SPD Vorsitzende Sabine Waschke MdL und der Bundestagsabgeordnete Rüdiger Veit. Am Samstag wurde ein deutliches Zeichen gegen Rechts gesetzt. Die Jusos werden sich den Nazis immer wieder und überall entgehen stellen und zeigen, dass ihre menschenverachtende Ideologie in unserer Gesellschaft keinen Platz hat.



Bildunterschrift:

Sozialdemokratie gegen Jung-Nazis. Unter anderem dabei waren die Fuldaer SPD-Vorsitzende Sabine Waschke MdL, Juso-Landtagskandidat Pascal Barthel, der designierte Frankfurter SPD-Vorsitzende Mike Josef und der Juso-Landesvorsitzende Felix Diehl (v. l. n. r. in der mittleren Reihe)

Foto: Philipp Weitzel

SPD FULDA

Sitemap