SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Fulda, 06. Mai 2013

Jusos Fulda beglückwünschen Barthel zum Landesvorsitz

Erstmals in der Geschichte der Jusos Hessen hat seit dem vergangenen Sonntag ein Fuldaer Genosse den Landesvorsitz inne: Mit knapp 80 Prozent der Delegiertenstimmen wurde Landtagskandidat Pascal Barthel, zuvor Bezirksvorsitzender der nordhessischen Jusos, an die Spitze des Landesverbandes gewählt.

“Auch wenn Pascal die logische Lösung für diesen Posten war: Für Fulda ist das auf jeden Fall ein besonderes Signal”, freut sich Unterbezirksvorsitzender Simon Schüler. Das Votum habe gezeigt, dass bei den Jusos auch Kandidat

  • innen aus kleineren Unterbezirken bei entsprechender Eignung gute Chancen haben. “Wichtig ist aber vor allem, dass der Verband geschlossen hinter seinem Landtagskandidaten steht. Das ist ganz offensichtlich der Fall!”

    Barthel, Direktkandidat im Wahlkreis Fulda I, hatte noch einmal die Notwendigkeit eines Politikwechsels in Hessen und in Deutschland betont, für den die Jusos in den kommenden Monaten leidenschaftlich kämpfen werden: “Als Jusos werden wir dabei besonders die Anliegen der jungen Generation in den Blick nehmen und es uns erlauben, über die Alltagspolitik hinauszudenken.”

    Um dies umzusetzen, beschloss die Landeskonferenz die Forderung, ihren neu gewählten Vorsitzenden mit einem Platz unter den ersten 20 auf der SPD-Liste zur Landtagswahl absichern zu wollen. “Wir haben nun einen Kandidaten, der nicht nur über die gemeinsame Unterstützung der Jusos aus Nordhessen und Südhessen, sondern auch über einen eigenen Wahlkreis verfügt”, stellt Schüler fest, die Forderungen der Partei seien also erfüllt worden. “Nun müssen Worten Taten folgen und die SPD kann zeigen, dass sie Nachwuchsförderung ernst meint. Die Jusos leisten eine ganze Menge für die Partei und es ist nicht zu viel verlangt, dass sich dies auch personell in der zukünftigen Landtagsfraktion niederschlägt. Alles andere als ein Listenplatz unter den ersten 20 wäre vor diesem Hintergrund eine herbe Enttäuschung”, so der Unterbezirksvorsitzende. Über die Liste wird der Landesparteitag am 8. Juni in Bad Hersfeld entscheiden.

  • SPD FULDA

    Sitemap