SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Fulda, 28. August 2013

"Kinder und Karriere - geht das?"

SPD-Vizechefin Schwesig kommt nach Fulda

Nach unter anderem Hannelore Kraft, Thorsten Schäfer-Gümbel und Stephan Weil freut sich die SPD Fulda auf die nächste prominente Unterstützung im Wahlkampf: Am kommenden Samstag, 31. August, wird die stellvertretende Parteivorsitzende Manuela Schwesig ab 18.30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung unter dem Titel “Kinder und Karriere - geht das?” ins Fuldaer Ideal Café Bar und Restaurant (Rabanusstr. 12) kommen.

Schwesig ist stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, zudem Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern sowie Mitglied des Kompetenzteams von Kanzlerkandidat Steinbrück. Nach einer kurzen Eröffnung durch Bundestagskandidatin Birgit Kömpel wird Schwesig ein kurzes Impulsreferat halten, ehe sie mit den Anwesenden über deren Fragen und Meinungen diskutieren möchte.

Als Mutter eines kleinen Sohnes weiß Schwesig nicht nur aus ihrer jahrelangen Arbeit in der Sozialpolitik, sondern auch aus eigener Erfahrung, welche Probleme sich hinsichtlich der Vereinbarkeit von Kind und Beruf gerade für Frauen ergeben können. Das SPD-Wahlprogramm, das sich unter anderem für einen flächendeckenden Kita-Ausbau anstelle des von schwarz-gelb eingeführten Betreuungsgeldes einsetzt, wurde in diesem Politikfeld stark von Schwesig geprägt. Die von Landtagskandidat Pascal Barthel moderierte Diskussion soll deshalb vor allem dazu dienen, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen um die Umsetzbarkeit dieser Maßnahmen zu erörtern und umgekehrt natürlich auch Vorschläge aufzunehmen. Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen, der Eintritt ist frei.

SPD FULDA

Sitemap