SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Aus den Ortsvereinen:

Fulda, 06. Juni 2013

Tolga Kablay aus Edelzell ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Fulda Süd

Tolga Kablay (OV Fulda-Süd)
+Tolga Kablay (OV Fulda-Süd) (privat)

Tolga Kablay aus Edelzell ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Fulda Süd. Der 18-jährige tritt nach seiner einstimmigen Wahl die Nachfolge von Dr. Peter Haller an und ist damit der mit Abstand jüngste Ortsvereinsvorsitzende im Kreis.

“Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und habe mir als wichtigstes Ziel gesetzt, den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. Das Interesse an Politik hat in den vergangenen Jahren leider stetig abgenommen, das gilt es zu ändern”, weiß Kablay. Naheliegend will er dabei besonders junge Menschen in den Fokus nehmen: “Die Leute meiner Generation wieder für Politik zu begeistern, ist von allergrößter Bedeutung. Wir müssen vor Ort Verantwortung übernehmen, um unsere Zukunft zu gestalten.” Bei seiner eigenen Arbeit in der SPD und bei den Jusos habe er von Anfang an das Gefühl vermittelt bekommen, etwas bewirken zu können: “Das möchte ich auf jeden Fall weitergeben!”

Dabei kann er sowohl auf die Unterstützung der älteren Mitglieder seines Ortsvereins, als auch aus dem Unterbezirk Fulda zählen. So zeigt sich SPD-Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke sehr erfreut über das Wahlergebnis: “Es ist natürlich ganz wichtig, dass unsere Politik auch auf der kommunalen Ebene immer wieder neue Impulse erhält - auch personell, denn die Ideen der jungen Menschen sind uns wichtig. Es ist ein mutiger und wichtiger Schritt von Tolga, dass er sich zur Verfügung gestellt hat, denn die Ortsvereine sind immer noch die Basis für unsere Arbeit.”

Juso-Unterbezirksvorsitzender Simon Schüler schloss sich dieser Einschätzung an: “Tolga hat in der Arbeit bei uns gezeigt, dass er alles mitbringt für ein solches Amt, da kann ich die Genossinnen und Genossen in Fulda Süd nur beglückwünschen. Für die Zusammenarbeit mit der SPD ist es wichtig, dass die Jusos nicht als Parallelstruktur arbeiten, sondern sich mit der Partei vernetzen und konkret in Verantwortung gehen.”

Kablay dankte im Namen aller Mitglieder seinem Vorgänger Dr. Peter Haller für seine pflichtbewusste und organisierte Ortsvereinsführung in den vergangenen Jahren und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.
Als Kassiererin wurde Mechthild Morkel gewählt, Schriftführerin wurde Ursula Just.

SPD FULDA

Sitemap