SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Meldung:

17. Februar 2014

Hessengipfel: Arbeit und Wohlstand in Europa

Engagierte Diskussion mit Yasmin Fahimi und lebhaftes Streiten für ein soziales Europa
Nancy Faeser, Thorsten Schäfer-Gümbel, Michael Roth
+Thorsten Schäfer-Gümbel, Nancy Faeser, Michael Roth.

Eine engagierte Diskussion über Strategien für die Zukunft der SPD und Wege zu einem sozialen Europa sowie der Austausch mit über 150 Sozialdemokraten standen im Mittelpunkt der zweitägigen Klausurtagung in Friedewald. Zu Gast am Samstag war die neue Generalsekretärin Yasmin Fahimi. „Lasst uns gemeinsam das Profil der SPD in der großen Koalition herausarbeiten“, erklärte sie. Gemeinsam mit Thorsten Schäfer-Gümbel diskutierte sie landes- und bundespolitische Schwerpunkte der Zukunft.

Thema der traditionellen Jahresklausur der HessenSPD und SPD- war dieses Jahr „Arbeit und Wohlstand in Europa“. Eingeladen waren der Gewerkschaftsrat, die beiden Bezirksvorstände Hessen-Nord und Hessen-Nord, die hessischen Bundestags und Europaabgeordneten, die Landtagsabgeordnete sowie Oberbürgermeister/innen und Landräten.

Um gute Arbeitsbeziehungen in Europa ging es in der Diskussion mit Matthias Kollatz-Ahnen, Senior Expert bei PWC Deutschland, Wolfgang Decker, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion sowie Bärbel Feltrini, ehemaliges Bundesvorstandsmitglied IG BAU und Schatzmeisterin. Mihai Balan von der Beratungsstelle „Faire Mobilität und Europäischer Verein für Wanderarbeitsfragen“ berichtete anschaulich über die prekäre Situation auf vielen deutschen Baustellen.

Prominenter Gast am Freitag war Reiner Hoffmann, Mitglied im DGB-Bundesvorstand und designierter DGB-Bundesvorsitzender, der über soziale Gerechtigkeit in Europa referierte. Leidenschaftlich diskutiert wurde anschließend zwischen Udo Bullmann, Vorsitzender der SPD-Delegation im Europäischen Parlament, Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt und Laura Garavini, Mitglied im Fraktionsvorstand der Demokratischen Partei im italienischen Parlament. Um Wörter wie "Papyrussiege" ging es im Kabarett mit Gerhard Merz, der über „hässliche Wörter“ in der Politik referierte.



SPD FULDA

Sitemap