SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

17. Juni 2015
Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes

400.000 Euro für Schloss Fasanerie

Gleich drei Schlösser aus dem Kreis Fulda erhalten Mittel
+Für Schloss Fasanerie gibt es 400000 Euro.

„Was für eine großartige Nachricht für drei Denkmäler in meinem Wahlkreis“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel. Johannes Kahrs, ihr Kollege aus dem Haushaltsausschuss, hatte sie darüber informiert, dass Mittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes in den Kreis Fulda fließen. Gleich drei Gemeinden wurden bedacht: Eichenzell, die Heimatgemeinde der Abgeordneten, erhält 400.000 Euro Fördergelder für Schloss Fasanerie, Eiterfeld-Buchenau darf sich über 48.000 Euro für das Spiegelschloss freuen. Und für den Turm des Blauen Schlosses in Tann gibt es 60.000 Euro. „Ich bin besonders froh, dass Schloss Fasanerie erneut Fördergelder bekommt. Es ist Hessens schönstes Barockschloss, und so soll es auch bleiben“, sagt Kömpel. „Aber auch das Spiegelschloss benötigt dringend Gelder, damit der fortschreitende Verfall dort gestoppt wird. Und das Wahrzeichen des Blauen Schlosses in Tann, der vieleckige Turm, birgt viele wertvolle Inschriften und Wappen, deren Erhalt nun glücklicherweise auch gesichert ist“, erklärt die Abgeordnete.
Der Haushaltsausschuss hat in seiner 50. Sitzung die bereits für die entsprechenden Programme eingestellten Mittel freigegeben und damit verfügbar gemacht. Diese fließen nun in die oben genannten Denkmäler des Wahlkreises Fulda.

SPD FULDA

Sitemap