SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Fulda, 04. März 2016

Europarat bietet Programm für internationale Begegnungen

Europarat bietet Programm für internationale Begegnungen

Das Programm des Europarates „Intercultural Cities“ zur Begegnung der Menschen aus verschiedenen Nationen in den Städten und Kommunen verdient nicht nur die volle Unterstützung, sondern auch deren konsequente Umsetzung, erklärte SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke (MdL) nach einem Treffen deutschen Gruppe in der Kommission der Gemeinden und Regionen im Europarat.Das Intercultural Cities-Programm des Europarates , so die Abgeordnete, unterstützt Städte und Gemeinden darin, ihre politischen Richtlinien interkulturell zu reflektieren, um umfassende interkulturelle Strategien für das Zusammenleben verschiedener Nationalitäten zu entwickeln. Das Programm bietet praktische Hilfen für lokale Akteure durch verschiedene interkulturelle Prozessphasen hindurch. Über 80 Städte in Deutschland, innerhalb und außerhalb Europas nehmen bereits an diesem Programm teil. Die teilnehmenden deutschen Städte gehören alle dem Städtetag an.Im Kontext der aktuellen Flüchtlingsdebatte und der deutlich gestiegenen Zahl geflüchteter Menschen strebt der Europarat nach den Worten Waschkes danach, das Netzwerk der am Programm teilnehmenden Städte in Deutschland weiter auszubauen.Auch für Städte im Landkreis Fulda kann dieses Programm eine Chance sein die anstehenden Aufgaben der Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft gut zu bewältigen.

 Weitere Informationen zum Programm Intercultural Cities bietet: ttp://www.coe.int/en/web/interculturalcities/.


SPD FULDA

Sitemap