SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Neuhof/ Fulda/Wiesbaden, 13. September 2016

Der SPD-Unterbezirks Fulda nommiert einstimmig Birgit Kömpel als Kandidatin für den Bundestag

Nach dem Vorstand der SPD Vogelsberg hat nun auch die Parteispitze des SPD-Unterbezirks Fulda einstimmig Birgit Kömpel als Kandidatin für den Bundestag nominiert. Der Vorstand wird dem Parteitag am 7.Oktober in Bad Salzschlirf vorschlagen, die 48-jährige Politikerin offiziell als Bewerberin für den Wahlkreis zu wählen. Kömpel ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. „Wir sind sehr froh darüber, dass Birgit die Region so hervorragend in Berlin vertritt und setzen deshalb auf Kontinuität“, sagt die Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke: „Es hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, dass die Region Fulda auch eine sozialdemokratische Abgeordnete besitzt. Viele Menschen treten mit ihren Problemen an Birgit Kömpel heran, weil sie wissen, dass sie Gehör finden und Hilfe erfahren.“
Birgit Kömpel freut sich sehr über das Votum ihrer Genossinnen und Genossen aus dem Fuldaer Unterbezirksvorstand: „Das ist ein großes Zeichen des Vertrauens. Ich hoffe sehr, dass ich auch nach dem September 2017 die Interessen des Wahlkreises Fulda/Vogelsberg in Berlin vertreten kann.“ Kömpel kündigt einen intensiven Wahlkampf an: „Ich werde wieder viel unterwegs sein, um mit den Menschen zu reden.“ Wichtige Themen im Wahlkampf könnten soziale Gerechtigkeit, Bürgerrente, Bürgerversicherung und der Schutz vor Lärm werden.

SPD FULDA

Sitemap