SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

18. November 2016

Bei den Kindern ist niemand „anders“

Birgit Kömpel anlässlich des Vorlesetages in Hilders und Kirchhasel

„Ich lese gerne. Und ich lese gerne vor.“ Birgit Kömpel, Bundestagsabgeordnete der SPD im Wahlkreis Fulda/Vogelsberg, weiß, dass Lesen und Zuhören die Kreativität anregt. So nutzte die Politikerin den bundesweiten Vorlesetag, um gleich bei zwei Kindergärten vorbeizuschauen und den Kindern eine Freude zu machen. Sowohl in der Kindertagesstätte St. Bartholomäus Hilders als auch im Waldkindergarten „Haselmäuse“ in Hünfeld-Kirchhasel freuten sich die Kinder sehr über den Besuch. „Irgendwie anders“ heißt das Buch, das Kömpel mitgebracht hatte. Die Geschichte handelt von einem Wesen, das „Irgendwie anders“ heißt und auch irgendwie anders ist. Deshalb hat es Schwierigkeiten, akzeptiert zu werden. Diese Probleme lösen sich erst auf, als es einen Freund trifft, der ebenfalls anders ist. Das Buch wirbt um Toleranz gegenüber Menschen, die anders aussehen und sich anders verhalten. In Hilders allerdings, wo zwölf Migrantenkinder in den Kindergarten gehen, scheint man keine Unterschiede zu machen. Auf die Frage Kömpels, ob denn auch bei ihnen jemand „Irgendwie anders“ sei, gab es von den Kindern ein einhelliges „Nö“.
Sowohl in Hilders als auch in Kirchhasel, wo die Kinder extra ihr Spielen im Wald unterbrachen, hatten sowohl die Leserin als auch die Zuhörer eine Menge Spaß. Das Ziel des bundesweiten Vorlesetages war erfüllt.

SPD FULDA

Sitemap