SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Neuhof, Fulda, Wiesbaden, 09. Dezember 2016

Diesjähriger SPD-Ehrenamtspreis würdigt den Verein "Barrierefreies Fulda e.V.“

Diesjähriger SPD-Ehrenamtspreis würdigt den Verein "Barrierefreies Fulda e.V.“

Mitte November verleiht der SPD-Bezirk-Hessen-Nord seinen diesjährigen Ehrenamtspreis an den Verein "Barrierefreies Fulda e.V.“, den Hanns-Uwe Theele leitet.

Die Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda e.V. will helfen Schwierigkeiten für Menschen mit Behinderung mit Betroffenen zu lösen.“ Nur ein Blinder kann beurteilen welche Schwierigkeiten er im Alltag hat und nur ein Rollstuhlfahrer kann beurteilen wo im Alltag die Tücken im Detail sind, die das Leben unnötigt erschweren. Deshalb haben wir beschlossen uns gemeinsam für unsere Belange einzusetzen und den Verein "Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda e.V." gegründet“, so der Vorsitzende Theele. Es ist wichtig, dass die Betroffenen selber etwas unternehmen, wenn sie wollen, dass sich etwas verändert. Der Verein „Barrierefreies Fulda“ sieht sich als Ergänzung zu den bestehenden Organisationen, da die Betroffene als Fachleute in eigener Sache am besten beurteilen können, was geändert oder neu geschaffen werden muss. „Wir wollen wichtige Vorarbeiten leisten, die dann in Zusammenarbeit mir den zuständigen Gremien und dem Behindertenbeirat dazu führen sollen, dass Fulda eine barrierefreie Stadt wird“ so Hanns-Uwe Theele.

Bezirksvorsitzender Manfred Schaub erläuterte die Gründe für die Verleihung des SPD-Ehrenpreises: “Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement ist Ausdruck gelebter Solidarität. Durch freiwillige Arbeit in Vereinen, Organisationen und Initiativen erfahren, erlernen und praktizieren Menschen Gemeinschaftsempfinden, Fairness, Toleranz, Einsatzfreude und Durchhaltevermögen – Werte und Tugenden, die für den Zusammenhalt der Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind. Soziales Handeln und solidarische Mitverantwortung im alltäglich gelebten Engagement stärkt die Idealen der SPD von Gerechtigkeit und Solidarität.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke betonte „Ohne Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren.“ Deshalb wolle die SPD mit dem Preis das besonders herausragende freiwillige Engagement würdigen und fördern.


SPD FULDA

Sitemap