SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Meldung:

27. September 2009
Thorsten Schäfer-Gümbel zum Wahlausgang

Nicht in Hektik verfallen - beim Thema soziale Gerechtigkeit verloren

Thorsten Schäfer-Gümbel hat nach dem Bekanntwerden des Wahlergebnisses zur Besonnenheit geraten. "Wir dürfen jetzt nicht in Hektik verfallen, werden allerdings nach dieser schweren Niederlage ganz sicherlich nicht einfach zur Tagesordnung übergehen".

Man werde nun in den kommenden Tagen in den Gremien der Bundespartei und in Hessen über Konsequenzen reden. "Wir erreichen offensichtlich nicht mehr die Breite, die wir als Volkspartei erreichen müssen. Wir haben auch beim Thema soziale Gerechtigkeit ganz viel verloren. Wir müssen zurück zu alter Stärke.“ Das werde viel Arbeit für alle bedeuten.

Vorl. amtliches Ergebnis für Hessen:
SPD 25,6
CDU 32,2
FDP 16,6
GRÜNE 12,0
DIE LINKE 8,5
NPD 1,1
REP 0,6
PIRATEN 2,1

SPD FULDA

Sitemap