SPD FULDA
SPD STADTVERBAND FULDA

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 22. April 2010
Atomkraft

Atomkraftwerke abschalten! Biblis-Umzingelung am 24. April auch mit Heidemarie Wieczorek-Zeul und Thorsten Schäfer-Gümbel

"Der mit allen gesellschaftlichen Gruppen verabredete Ausstieg aus der Hochrisikotechnologie Atomkraft bis zum Jahr 2021 war das zentrale energiepolitische Signal der letzten rot-grünen Bundesregierung unter Gerhard Schröder. Wir wollen anders leben und anders wirtschaften - dafür braucht es sichere und regenerative Energieträger. Wer jetzt den Atomzug beschleunigt anstatt ihn zu stoppen, der begeht einen großen Fehler und handelt verantwortungslos. Deshalb rufen wir alle Freunde der Sozialdemokratie dazu auf, mit uns am kommenden Samstag die beiden Atommeiler in Biblis symbolisch zu umzingeln", sagten heute die SPD-Bundestagsabgeordnete Heidemarie Wieczorek-Zeul und der SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel.

In ganz Deutschland werde es zwei Tage vor dem Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl Aktionen geben: So sei zwischen den Pannenreaktoren Brunsbüttel und Krümmel eine 120 km lange Menschenkette geplant. In Hessen wolle man Biblis umzingeln und ein unübersehbares Zeichen an die Landes- und Bundesregierung senden.

Die SPD werde in zahlreichen Bussen gemeinsam anreisen - alle mit roten Bannern "Hände weg vom Atomausstieg". Die Anti-Atom-Umzingelung werde organisiert von einem breiten Bündnis von Anti-Atom-Initiativen sowie verschiedenen Umweltorganisationen. Die Aktion werde von über hundert Organisationen unterstützt, darunter Gewerkschaften und die SPD Hessen-Süd, Unterbezirk Bergstraße.

Programm in Biblis
12:30 Uhr Vorprogramm mit Musik
14:00 Uhr Beginn der Kundgebung
15:00 Uhr Massenhafte Umzingelung des AKW Biblis mit Die-In 16:00 Uhr Live-Konzert 17:00 Uhr Veranstaltungsende


SPD FULDA

Sitemap